Unterwegs im Küchenstudio bei Fries Küchen in Großwallstadt

Samstag morgen, das Kind bei der Oma abgegeben, heisst eine Runde Freizeit.
Da Oma in der Nähe von Miltenberg wohnt und wir immer über das Wochenende da sind, war die Entscheidung schnell gefallen.

Wir gehen Küchen anschauen! 

Da die Auswahl an Küchenherstellern für "Küchen ab Werk" in der Region Aschaffenburg/Miltenberg recht groß ist, fingen wir einfach bei dem für uns bekanntesten Hersteller an, Fries Küchen in Großwallstadt.

Angekommen, sind wir erstmal durch die Ausstellung gelaufen und haben uns alle Küchen anzuschauen und erste Ideen gesammelt.
Unseren Wunsch-Aufbau der Küche haben wir ja schon durch den Haus Entwurf klar geregelt, wie ihr in dem Ausschnitt aus unserem Plan sehen könnt.



Daher haben uns zwei Küchen in der Ausstellung auch recht gut gefallen:

Das gute Stück ist vom Aufbau her eigentlich genau so wie wir sie haben wollen. Nur sollen bei uns die Fronten Weiss (Hochglanz) und die Arbeitsplatte eher in die Schiefer-Optik-Richtung werden. 



Die Variante hat uns auch recht gut gefallen, schmeisst aber unseren Küchenplan schon ein wenig um :) Praktischer ist es, da wir eventuell keine Wasserleitung/Ablauf in die Insel legen müssten und einfach mehr Platz zum arbeiten hätten. 

Nach dem wir die Ausstellung durch hatten, schnappten wir uns eine Beraterin um ein paar Fakten durchzusprechen. (Ich möchte kurz erwähnen, dass die Berater immer gut zu erreichen sind und trotzdem einen nicht ständig genervt haben. Damit ist dann auch ein entspanntes stöbern/schauen möglich.)
Das Gespräch mit der Beraterin war echt super. Wir sind zwar schnell auf den Punkt gekommen, dass wir mit unserem Aufbau und Wünschen bei dem Preis von ca. 25000€ ankommen und damit schon ein gutes Stück über unserem Küchenbudget liegen.
Das Gespräch hat aber auch noch andere Fehler in unseren Vorstellungen ans Tageslicht gebracht, wo wir vorher nicht daran gedacht haben, z.B. das genug Platz zum Arbeiten zwischen Spülbecken und Herdplatte sein muss (wenn man beides in der Insel hat. siehe erstes Bild).

Da wir im Moment ja noch am Anfang mit der Planung und den Ausschreibungen sind, wissen wir noch nicht, ob unser Budget für die Küche wächst oder schrumpft. Wenn es wächst, werden wir sicher ein weiteren Besuch bei Fries Küchen einplanen :)

Grüße Thorsten (Thuy-Vi & Kalea)

Related Posts

Keine Kommentare:

Kommentar posten